Kurze Darstellung von Beratungsprojekten

 

Sicherlich interessiert Sie die Art der bereits durchgeführten oder begonnenen Beratungs-Projekte von consulting & more. Hier kurz und in Auszügen einige Projekte - selbstverständlich sind die aufgeführten Kunden mit der Veröffentlichung einverstanden:

 

AdnaGen AG, Hannover-Langenhagen:

Umsetzung des existierenden QM-Systems auf die aktuelle Norm ISO 13485:2003, Implementieren eines Kennzahlensystems, Erarbeiten eines Systems zum Prozess-Risikomanagement und Schulung von internen Auditoren nach ISO 19011:2002.

AESKU.DIAGNOSTICS GmbH, Wendelsheim:

Umsetzung des existierenden QM-Systems auf die aktuelle Norm ISO 13485:2003 und Unterstützung bei der 510(k) Submission von Diagnostic Kits in den USA.

DiaSorin Deutschland GmbH, Dietzenbach:

Umsetzung des Risikomanagementansatzes nach ISO 14971:2000 für Diagnostische Systeme, Begutachtung von Validierungsplänen und Unterstützung bei der 510(k) Submission von Diagnostic Kits in den USA.

 

BIT Analytical Instruments GmbH, Schwalbach:

Schulungsveranstaltung zu prozessbezogenen QM-Systemen nach der aktuellen Norm ISO 13485:2003, gemeinsame Erfassung der Hauptprozesse in graphischer Darstellung und Workshop zur Entwicklung einer Methode zur Risikobetrachtung von Prozessen zur nachfolgenden Prozessvalidierung.

MAT Membrane Adsorption Technologies GmbH & Co KG, Obernburg:

Umsetzung des Risikomanagements nach ISO 14971:2000 für Medizinprodukte, Erarbeiten eines Systems zum Prozess-Risikomanagement auf Basis der ISO 14971:2000, Einführung eines QM-Systems entspr. der ISO 13485:2003 im Rahmen des Konzern QMS.

Ogham GmbH, Münster:

Umsetzung des Risikomanagement nach ISO 14971:2000 als Entwicklungstool für Diagnostische Systeme und Betreuung bei der Erstellung der Technischen Dokumentation und Gebrauchsanweisungen von In-vitro-Diagnostica.

Ossacur AG, Oberstenfeld:

Schulung von Medizinprodukteberatern nach §31 und Sicherheitsbeauftragten nach §30 MPG, inklusive der Auswirkungen der ISO 13485:2003 und Einführung in das Risikomanagement nach ISO 14971:2000 für Medizinprodukte.

Paul Marienfeld GmbH & Co.KG, Lauda-Königshofen:

Umsetzung des Risikomanagement nach ISO 14971:2000 für Medizinprodukte und Betreuung bei der Erstellung der Technischen Dokumentation und Gebrauchsanweisungen von In-vitro-Diagnostica.

 

Webers Laborbedarf GmbH, Bottrop:

Schulung von Medizinprodukteberatern nach §31 und Sicherheitsbeauftragten nach §30 MPG und Einführung eines QM-Systems entspr. der ISO 9001:2000 im Diagnostischen Handel und Dienstleistungssektor.

 

Die genannten Referenzen umschreiben das Leistungsspektrum von consulting & more in Grundzügen. Weitere darüber hinaus bestehende Projekte werden im beiderseitigen Einvernehmen nicht veröffentlicht.